Irgendwann wird es einen Wikipedia-Artikel geben, der auf die frühe Phase der Etablierung der Kryptowährungen zurückblick und sie als Mutter aller Spekulationsblasen betiteln. Die Tulpen-Manie, der schwarze Freitag in den 20er Jahren, die Japan-Blase in den 80er, die Dotcom-Blase und die Finanzkrise 2008 werden dagegen wie ein Witz erscheinen.

Sinngemäße Vorhersage von Thorsten Pörschmann von Drescher und Cie.